de
|

DOUBLE ME DOUBLE YOU, 2017

Performance, 40 min,
Solyanka Gallery Moskau, Red Cats Gallery, Los Angeles

Solyanka Gallery Moskau

 

In der Performance  „Double me, double you“ untersuche ich einen weiteren Begriff und damit eine weitere Technik, das Doubeln, ein.  Als Double gleicht man sich dem Original möglichst an. Es ist nachrangig, wie sehr man sich identifizieren will, wie weit man diese Rolle mit sich erfüllen möchte. Was sind die Unterschiede zwischen einem Double und einem Re-enactment, einer Kopie und einer Appropriation? Mir scheint, dass die Dopplung eine Übertragung des eigenen Ich auf das andere Ich stattfinden lässt, aber es anders einschließt. Was geschieht also mit dem Ego, wenn man doubelt? Eignet man sich diejenigen an, die man doubelt, appropriert man eine Urheberin? Wird man zu ihr? Eignet man sich das Werk von Innen heraus an? Oder ist es ganz anders und man gibt stattdessen Ego auf und ab? Was entsteht in dieser Besetzung? Vielleicht eine bislang unbekannte Form von Empathie, weil man sich selbst verlassen muss, um sich in eine Person und ihr Werk auf diese Weise hineinzuversetzen.An zwei Orten , der Solyanka Gallery in Moskau und bei Red Cats CALARTS, Los Angeles, werde ich ein Interview aufführen, das ich einmal mit Yvonne Rainer geführt habe. Wir unterhalten uns darüber, wie Performance gelehrt werden kann. Ich werde Rainer doubeln und mein Part von jemand anderem gedoubelt. Studierenden und Freiwilligen überlasse ich dazu einige meiner Performances - Again Audience, Degeulasse, Stranger, Exile. Wir Doppelgängerinnen erwecken den Eindruck der Unermüdlichkeit des performenden Subjekts.

Credits:
Cinematography & editing: Katharina Cibulka

Red Cats Gallery, Los Angeles:
Performer:  Lisa Dring, Joshua Morrison, April Totten and Rachel Yezbick
(curated by Ruth Estevez and Jose Luis Blondet / Part of the exhibition Chalk Circles )

https://www.redcat.org/exhibition/chalk-circles  ( link )  

Solyanka Gallery Moskau:
Performer: Carola Dertnig Maria Afrikyan, Yulia Gusarova Elena Akaeva, Natalia Prokhorova
On occasion of the exhibition : FEMINICITIES  (curated by Felicitas Thun Hohenstein)
Special thanks to: Marguerita Oseypan Fyodor Pavlov Andreevich  Simon Mraz

http://new.solyanka.org